Den Partner fürs Leben im Internet finden?

Gibt es einen Neuanfang für mich?

Diese Frage stellen sich vielen Frauen. Bei dem alltäglichen Stress, sei es durch den Job oder seien es die Verpflichtungen als Mutter, für die Kinder da zu sein, ist es schwer Zeit für sich selbst zu finden und sich auf die Suche nach einer neuen Liebe zu machen.

Herz aus Blumen

Und wer sagt, dass ich den Partner fürs Leben auch finde?

Sicherlich ist die Suche nach einem neuen Partner nicht immer von Erfolg gekrönt. Für viele ist die Gefahr, enttäuscht zu werden ein weiteres Hindernis. Trotzdem ist es das Risiko wert, wenn man noch einmal die Chance haben will, das wahre Glück zu finden. Sehr Hilfreich sind dabei Singlebörsen, wie zum Beispiel Parship, LoveScout24 oder eDarling. Einen großen Überblick über alle Angebote der Singleportale erhältst du auch auf Webseiten wie www.singlevip.de. Dank einer guten Übersicht, die dir alle Anbieter auf ein mal aufzeigt, kannst du schnell feststellen, welcher Partnerbörse für dich am ehestens in Frage kommt. Schau dabei nicht nur auf die Kosten, sondern auch darauf, auf was der Singleportal spezialisiert ist. Manche Anbieter sind darauf fokusiert Menschen mit ernsthaften Absichten zusammen zu führen, wie die oben genannte Parship oder eDarling. Auf anderen Seiten, wie Neu.de oder auch LoveScout24 findest du auch Flirtwillige, oder Leute die einfach noch nicht so ernste Absichten haben. Und bei manchen Portale sind Menschen nur auf schnelle Bekanntschaften aus. So wie bei Lovepoint, Secret.de oder C-Date.

Persönlichkeitstest und Profilübereinstimmung als Erfolgsrezept bei Parship

Parship verwendet beispielsweise einen Persönlichkeitstest, um die potentiell zueinander passenden Partner zu ermitteln. Anschließend werden Ihnen Vorschläge von möglichen Partnern präsentiert, die Ihre Kriterien am ehesten erfüllen und deren Profil gut zu Ihnen passt. Aus vielen verschiedenen Vorschlägen können Sie sich das für Sie am besten geeignete Profil auswählen und mit der betreffenden Person in Kontakt treten. Der Anbieter ist sehr darauf bedacht, nur seriöse Mitglieder zuzulassen. Alle Anmeldungen unterliegen einer eingehenden Prüfung und sind handverlesen.

Zur eigenen Profilgestaltung bietet Parship Tipps und Hilfestellung an. Der Service ist TÜV geprüft und absolut überzeugend. Es wird eine kostenlose App zur Verfügung gestellt, um Ihnen die Verwendung zu erleichtern und mehr Flexibilität zu ermöglichen.

Auf Kontaktaufnahmen kann man kostenlos antworten. Gegenseitiger Fotoaustausch ist auch eine von vielen Funktionen. Aktives Kommunizieren ist jedoch kostenpflichtig. Für Neumitglieder gibt es allerdings attraktive Angebote. Die Abonnementmöglichkeiten unterscheiden sich in der Dauer und im Preis.

Ist Parship nun die beste Singlebörse, wenn es um feste Partnerschaften geht? Parship ist definitiv einer der besten Anbietern auf dem Markt, wenn du nach einer langfristigen Beziehung suchst. Wie man unter https://www.singlevip.de/beste-singleboerse/ nachlesen kann, filtert der Anbieter die Fake-Anbieter rigoros aus. Das macht die Auswahl an Kandidaten für die Frauen viel einfacher und auch sicherer. Außerdem soll die beste Partnerbörse einen fairen Abo-Modell haben,  einen guten Kundenservice und wenig Werbung im Mitgliederbereich. All das kann Parship bestehen und verdient es getestet zu werden.

Gezielt auf Sie abgestimmte Profile bei eDarling

Auch eDarling führt einen Persönlichkeitstest für seine Mitglieder durch. Dieser ist aber sehr umfangreich und geht mehr ins Detail. Die Anzahl der Partnervorschläge ist nicht so hoch wie bei Parship, jedoch sind die Profile sehr gezielt auf Sie abgestimmt.

Zusätzlich gibt es eine Funktion, die Zufallskontakte aufzeigt. Dadurch wird Ihnen mehr individueller Spielraum gewährt und so wird eine mögliche Kontaktaufnahme spannender gestaltet. Die eingehenden Anmeldungen werden sorgfältig geprüft. Bei der Profilgestaltung erhält man Tipps und Anregungen, um ein vollständiges und seriöses Erscheinungsbild zu präsentieren. eDarling bietet ebenfalls eine kostenlose App an. Wie auch bei Parship wurde die App sehr benutzerfreundlich gestaltet. Das Design der  Webseite ist professionell und die Bedienung kinderleicht. Unbegrenzte Kommunikation ist jedoch auch hier mit Kosten verbunden. Es gilt dabei, auf Onlineangebote zu achten, um günstig innerhalb dieser Singlebörse aktiv werden zu können. Die Abonnementangebote unterscheiden sich ebenfalls in Dauer und Preis. Ein Test zum eDarling kann ebenfalls auf Singlevip.de nachgelesen werden. Hier kann man weitere interessante Informationen zum Partnerportal finden und dann entscheiden, ob man es mal ausprobieren möchte oder nicht.

Aktuelle eDarling Werbung:

Beide Singlebörsen eignen sich hervorragend, um einen Partner für eine ernste und langfristige Beziehung zu finden. Mit der Vielfalt der angebotenen Möglichkeiten wird Ihnen die Suche erleichtert. Auf diese Weise können Sie neue und interessante Erfahrungen machen, ohne zu viel Aufwand betreiben zu müssen.

Eine neue Liebe finden – Auch alleinerziehende Mütter werden es schaffen!

Der Traum vieler Frauen ist es sicherlich einmal eine Familie zu gründen und mit der großen Liebe den Rest des Lebens zu verbringen. Leider hält das Leben jedoch immer wieder einige Überraschungen parat und die Liebe verflacht und in einigen Fällen wird die Ehe auch geschieden. Die Kinder verbleiben zumeist bei der Mutter und für viele Frauen stellt dieser unerwartete Lebensabschnitt auch immer wieder einige große Probleme dar. Sobald die ersten Ängste, der Zorn und die Enttäuschung über die Trennung verflogen sind, wird es an der Zeit neuen Lebensmut zu fassen und eventuell sogar auf die Suche nach einem neuen Partner zu gehen.

Alleinerziehende Mütter und deren Ängste über die Liebe

Nach einer Trennung bzw. nach einer Scheidung denken Mütter sicherlich nicht sofort wieder daran, sich in eine neue Beziehung zu stürzen. Zudem stellen sich viele alleinerziehende die Frage, wie der neue Mann an der Seite sein soll, denn schlussendlich muss sich der neue Mann auch mit dem Kind oder Kindern arrangieren. Viele Ängste und Sorgen sind jedoch vollkommen unbegründet und auch wenn der leibliche Vater nicht mehr an der Seite der Mutter ist, so ist es weitaus einfach eine neue Liebe zu finden.

Alleinerziehende Mütter sollten jedoch klar und deutlich definieren, was der neue Mann an der Seite bieten sollte und welche Eigenschaften wünschenswert sind.

Laut vielen Statistiken und Erfahrungswerten ist zudem klar, dass ein Großteil der Männer kein Problem damit haben, wenn die Frau alleinerziehend ist und mehrere Kinder im Haushalt leben. Frauen sollten den Männern jedoch auch die nötige Zeit geben, um in das ganze hineinzuwachsen. Nicht nur für die Frauen ist es gerade zu Beginn eine schwierige Situation, auch die Männer müssen lernen damit umzugehen. Eine neue Liebe zu finden ist jedoch weitaus einfacher als viele alleinerziehende Mütter im ersten Moment denken. Es gibt zahlreiche Internetportale, wie Lovescout24, Parship oder eDarling und auch viele Events und Veranstaltungen, die sich an alleinerziehende Mütter richten. Wichtig ist, dass die Mütter aufgeschlossen und ehrlich an die Sache herangehen.

Zusammengefasst bleibt zu sagen, dass alleinerziehende Mütter irgendwann wieder auf die Suche nach einem Partner gehen. Auch wenn es anfangs nur schwer vorstellbar ist, dass ein „fremder“ Mann mit den Kindern dann im gemeinsamen Haushalt lebt und auch Entscheidungen mittrifft, so wird es nach einiger Zeit sicherlich zur Routine.

Frauen und Mütter sollten sich also nicht zu viele Gedanken oder Sorgen machen. Es gibt sehr viele Männer, die mit einer solchen Situation umzugehen wissen und sich rasch in ein Familienleben einfügen.

Glücklich bis ans Ende ihrer Tage… Nur ein Märchen?

Natürlich kann man erst am Lebensende zusammenfassen, wie das Leben verlaufen ist und wie es hätte anders gemeistert werden können. Aber die meisten sind mit ihrem Leben absolut zufrieden. Woran das liegt? Jeder findet einen Partner, der ihm zur Seite steht. Der eine sucht eben länger und der andere hat mehr Glück und verliebt sich bereits im Kindergarten oder jugendlichen Alter in die Liebe des Lebens. Nun ist es aber gar nicht so leicht, wie es sich anhört bis ans Lebensende glücklich mit ein und derselben Person zu sein. Es gibt viele Faktoren, die allerdings gemeinsam gemeistert werden können.

Reden, reden, reden …

Der wohl wichtigste Faktor in einer gut laufenden Beziehung ist zu reden (!!!). Probleme aber auch einfach nur Alltagsgeschichten sollten offenbart werden. Es ist wichtig, sich nicht voneinander zu distanzieren. Wie man es noch anstellen kann, könnt Ihr jetzt erfahren.

Reden ist immer ein wichtiges Mittel, um eine Beziehung auf ehrlichen Beinen aufzustellen.

Von Anfang an sollte man sich an einen Tisch setzen können um finanzielle Dinge, Probleme mit den Kindern und im Job zu besprechen.

Wichtig ist auch, dass Ihr immer wieder zueinander findet. Eines könnt Ihr glauben, es gibt keine Beziehung in der es zu keinem Streit kommt. Dies ist auch wichtig, weil dabei manchmal tiefer gehende Probleme zum Vorschein treten. Natürlich steht es euch frei, eine Paartherapie in Angriff zu nehmen. Dabei solltet Ihr euch aber nicht auf eine Erfolgsgarantie verlassen. Wenn ein Partner den anderen zur Therapie nötigt, dann ist das auch nicht der richtige Weg.

Ein Allheilmittel ist tatsächlich das Reden. Gemeinsame Gespräche sind unerlässlich. Man sollte sich täglich Zeit füreinander nehmen.

Auch wenn ein Partner auf Geschäftsreise ist, gelingt das. Telefonische Gespräche sind dann wichtiger denn je.

Gibt es diese „große Liebe“ überhaupt und wo finde ich diese?

Die große Liebe: Davon träumen die meisten Menschen. Es gibt die große Liebe. Manchmal muss man aber länger danach suchen. Heute ist es leicht, den Partner fürs Leben zu finden. Wir haben mehrere Möglichkeiten. Können uns bei Singlebörsen anmelden, auf mobilen Apps tindern oder einfach bei Facebook und Co. unsere Jugendliebe wiederfinden. Ob das für jeden eine Wahl ist, muss man selbst entscheiden.

Meistens trifft einen die Liebe, wenn man nicht damit rechnet. Dann geht sie mitten ins Herz und hält auch ein Leben lang.

Kompromisse und vieles mehr müsst Ihr eingehen können. Eine Liebe wächst nicht von allein, das steht fest.

Liebe zeigen, nur wie?

Im Laufe zweier Leben wird die Liebe immer stärker. Nur zeigen wir sie dann immer seltener. Das sollte aber auf keinen Fall geschehen. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und das gilt auch in der Liebe zwischen zwei Menschen. Männer dürfen ihren Frauen jederzeit Geschenke machen und umgekehrt ist das genauso. Man muss sich nur gegenseitig achten und schätzen. Eine besondere Härteprobe kommt auf, wenn es Kinder in der Beziehung gibt.

Als Fazit kann man sagen, dass es tatsächlich die Liebe fürs Leben gibt. Man muss eben nur etwas dafür tun und das auch von Herzen wollen.

Familienplanung bei Karrierefrauen. Wie ist das möglich?

Wir leben in einer modernen Zeit. Frauen gehören nicht mehr nur hinter den Herd oder kümmern sich allein um die Erziehung der Kinder. Wussten Sie, dass es mittlerweile sogar männliche Erzieher in den Kitas gibt? Genau das ist Grund für meinen heutigen Blogbeitrag. Immer mehr Frauen machen Karriere und vergessen dabei ganz, dass sie auch Mütter sein könnten. Leider kommt das immer wieder vor und ehe man sich versieht, ist man zu alt um Kinder zu bekommen. Nun sollte aber genau das im Fokus stehen. Die biologische Uhr tickt und man sollte nicht vergessen, dass die liebevolle Art und Weise mit der ein Kind großgezogen wird, von Generation zu Generation weitergegeben wird. Karrierefrauen meinen immer alles gut planen zu müssen. Auch der Kinderwunsch wird dabei nicht außen vorgelassen.

Was ist wenn es nicht gleich klappt?

Wer sich ein festes Ziel im Leben gesetzt hat und beispielsweise mit 35 Jahren das erste Mal Mutter werden möchte, muss damit rechnen, dass es nicht sofort klappt. Genau dann kommt Frust auf, weil man sich ja ein festes Ziel gesetzt hat. Ein Kind ist heute nicht mehr bei jedem planbar. Man sollte einfach das Leben genießen. Heute ist das wichtiger denn je. Zwar gibt es auch weiterhin Karrierefrauen und das ist auch gut so, aber es sollte auch spontane Schwangerschaften geben. Oftmals ist es so, dass man ein Kind nicht planen kann, weil es einfach so passiert. Das kommt zwar nicht mehr so häufig vor, aber dennoch kann es passieren. Diese Kinder werden sogar meistens mehr geliebt als welche, die Mittel zum Zweck sind.

Man sollte nicht nur an die Karriere denken. Sehr oft kommt der Satz, das es im Moment einfach nicht passt. Wer einmal in die Mutterrolle hineingefunden hat, wird begeistert sein. Mutter zu sein, ist auch eine Aufgabe, die einen ausfüllen kann. Die meisten bereuen es auf keinen Fall ein Kind bekommen zu haben. Das eigene Kind gibt einem so viel zurück. Man bekommt bedingungslose Liebe vom ersten Tag an. Die Geburt ist der Eckpfeiler einer Mutter-Kind-Beziehung. Väter können da niemals mitreden, weil sie nicht wissen, wie überwältigend es ist, das Kind in den Armen zu halten.

Wie soll das nur klappen?

Die besten Dinge passieren spontan. Einmal weniger Planen ist beim Kinderwunsch sehr gut. Sie werden schnell sehen, dass ein Kind, das Beste ist, was Ihnen passieren konnte. Wenn es gesund ist und Sie sich keine Gedanken machen müssen, können Sie einfach die Zeit genießen. Warten Sie nicht zu lange. Im Alter wird man vorsichtig und dann könnten Sie eine Helikopter-Mutter werden. Kinder sollten sich frei entfalten können und das gelingt nur, wenn Sie nicht die ganze Zeit dahinterstehen und aufpassen. Erziehen Sie Ihr Kind nach guten Grundsätzen und dann werden Sie es nicht bereuen, Ihre Karriere unterbrochen zu haben.

Frau bewegt die Welt und das „ist gut so“ !!!

Dieses Jahrhundert steht auf einer hohen Entwicklung, aber auch auf dem Weg die Gesellschaft zu verändern. Wie steht die Frau dem gegenüber? Und welche weiteren Prozesse der Verbesserung kommen auf die Weiblichkeit zu. Denn das eine Frau arbeiten geht und selbst entscheidet ob Sie eine Familie möchte oder nicht, das war nicht immer Bestandteil des Lebens. Und man braucht nicht in die Steinzeit zurück gehen um zu entdecken, dass es nicht immer so für Frauen bei uns war. Eine Frau durfte nicht studieren, da brauchte es viel an Überzeugung, bis die erste Frau Medizin studieren durfte. Und bis in die sechziger Jahre brauchten Frauen die Genehmigung ihres Ehemanns um arbeiten gehen zu dürfen. Natürlich wenn überhaupt, dann zu wenig Geld und für die Rente eingezahlt, nein dafür gab es ja den Ehegatten.

Alles perfekt … nein noch nicht ganz …

Das hat sich geändert und die Frau studiert und geht einer erlernten Tätigkeit nach. Dennoch werden ihr weiter Steine in den Weg gelegt in die oberen Etagen der Berufswelt zu gelangen. Die Wirtschaft in der Männerhand windet sich immer noch, eine Frau in die Männergesellschaft einzulassen. Aber auch eine Köchin wird nicht gerne in den Küchen der Gastronomie gesehen. Diese Männerwelt möchte sich nicht gerne in den Topf schauen lassen. Leider sind sie Löhne für Frauen oft immer noch weit unter denen der männlichen Kollegen. Das ist zwar nicht erlaubt, aber da Frau froh ist, eine Arbeit gefunden zu haben, wird es hingenommen.

Es entwickelt sich, entwickeln wir uns mit …

Aber ganz so schwarz wie es scheint, ist die Stellung einer Frau nicht mehr. Nein, es tut sich etwas. Man werkelt daran, dass eine Frau kein Lustsymbol zu sein hat und das wird damit unterstrichen, das Nein auch Nein heißt und dies gilt auch in der Ehe oder Partnerschaft. Die weibliche Bevölkerung darf sich frei bewegen und vom Gesetzt her all das machen, was ein Mann auch darf. Diese Veränderung macht eine Frau selbstbewusster und lässt sie freier durch das Leben gehen.

1:0 für die Frau

Die Frau von Heute weiß wer sie ist und was sie kann. Auch im Sport zeigt Frau, dass der runde Ball nicht nur Männersache ist. Wurde Frauenfußball noch vor Jahren belächelt, lacht nun keiner mehr. Dieser Frauenfußball ließ sogar Staaten wie dem Iran über die Frauenrolle nachdenken. Denn Sport kennt keine Unterdrückung und welches Land möchte nicht sportlich an der Spitze mitmischen? Und so hat dieser Sportbereich seine eigene Aufklärungsarbeit, was ich als besonders wertvoll erscheinen lässt.

So kann es weitergehen …

Die Frau von heute besitzt Möglichkeiten und Chancen wie nie zuvor. Deshalb stellt sich selbstbewusst dem Leben und ihren Aufgaben. Delegiert das Beruf- mit dem Privatleben, spielt mit den Kindern und führt Business Talk. Und weil alles so perfekt läuft, führt er sie zum Essen aus. Aber ihr Mann hat die Woche Küchendienst gehabt und deshalb bezahlt Frau das Menü im Restaurant. Soviel Selbstbewusstsein muss sein!