Familienplanung bei Karrierefrauen. Wie ist das möglich?

Wir leben in einer modernen Zeit. Frauen gehören nicht mehr nur hinter den Herd oder kümmern sich allein um die Erziehung der Kinder. Wussten Sie, dass es mittlerweile sogar männliche Erzieher in den Kitas gibt? Genau das ist Grund für meinen heutigen Blogbeitrag. Immer mehr Frauen machen Karriere und vergessen dabei ganz, dass sie auch Mütter sein könnten. Leider kommt das immer wieder vor und ehe man sich versieht, ist man zu alt um Kinder zu bekommen. Nun sollte aber genau das im Fokus stehen. Die biologische Uhr tickt und man sollte nicht vergessen, dass die liebevolle Art und Weise mit der ein Kind großgezogen wird, von Generation zu Generation weitergegeben wird. Karrierefrauen meinen immer alles gut planen zu müssen. Auch der Kinderwunsch wird dabei nicht außen vorgelassen.

Was ist wenn es nicht gleich klappt?

Wer sich ein festes Ziel im Leben gesetzt hat und beispielsweise mit 35 Jahren das erste Mal Mutter werden möchte, muss damit rechnen, dass es nicht sofort klappt. Genau dann kommt Frust auf, weil man sich ja ein festes Ziel gesetzt hat. Ein Kind ist heute nicht mehr bei jedem planbar. Man sollte einfach das Leben genießen. Heute ist das wichtiger denn je. Zwar gibt es auch weiterhin Karrierefrauen und das ist auch gut so, aber es sollte auch spontane Schwangerschaften geben. Oftmals ist es so, dass man ein Kind nicht planen kann, weil es einfach so passiert. Das kommt zwar nicht mehr so häufig vor, aber dennoch kann es passieren. Diese Kinder werden sogar meistens mehr geliebt als welche, die Mittel zum Zweck sind.

Man sollte nicht nur an die Karriere denken. Sehr oft kommt der Satz, das es im Moment einfach nicht passt. Wer einmal in die Mutterrolle hineingefunden hat, wird begeistert sein. Mutter zu sein, ist auch eine Aufgabe, die einen ausfüllen kann. Die meisten bereuen es auf keinen Fall ein Kind bekommen zu haben. Das eigene Kind gibt einem so viel zurück. Man bekommt bedingungslose Liebe vom ersten Tag an. Die Geburt ist der Eckpfeiler einer Mutter-Kind-Beziehung. Väter können da niemals mitreden, weil sie nicht wissen, wie überwältigend es ist, das Kind in den Armen zu halten.

Wie soll das nur klappen?

Die besten Dinge passieren spontan. Einmal weniger Planen ist beim Kinderwunsch sehr gut. Sie werden schnell sehen, dass ein Kind, das Beste ist, was Ihnen passieren konnte. Wenn es gesund ist und Sie sich keine Gedanken machen müssen, können Sie einfach die Zeit genießen. Warten Sie nicht zu lange. Im Alter wird man vorsichtig und dann könnten Sie eine Helikopter-Mutter werden. Kinder sollten sich frei entfalten können und das gelingt nur, wenn Sie nicht die ganze Zeit dahinterstehen und aufpassen. Erziehen Sie Ihr Kind nach guten Grundsätzen und dann werden Sie es nicht bereuen, Ihre Karriere unterbrochen zu haben.

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.